Blühflächen, Bauer Paul, Bauer Kahl

PM: Neue Insektenweiden rund um Wallau

Hofheimer GRÜNE und Landwirte gemeinsam aktiv für Artenschutz

Hofheim-Wallau, 14. Juli 2018 – Mehrere Blühinseln von insgesamt mehr als einem Hektar Fläche haben Landwirte dieses Jahr erstmals rund um Wallau angelegt. „Mit diesen Wildblumenweiden liefern wir den Insekten jetzt ein kontinuierliches Nahrungsangebot bis in den Herbst“, erläutert Landwirt Reiner Paul von Paul’s Bauernhof. Auf Initiative des Hofheimer Ortsverbandes Bündnis 90/Die Grünen fand am vergangenen Wochenende das zweite Gespräch zum Thema Artenschutz mit Landwirten in Wallau statt. Reiner Paul und Rainer Kahl trafen sich dazu mit der GRÜNEN Bürgermeisterkandidatin und Ortsverbandsvorsitzenden Bianca Strauss und der GRÜNEN Ortsbeirätin Dagmar Giebeler zwischen Wallau und Nordenstadt zur Besichtigung einer der neu angelegten Insektenweiden, die vom Land Hessen gefördert werden.

„Um das Insektensterben zu stoppen, müssen wir mit vereinten Kräften handeln. Ziel dieser Gespräche ist es, gemeinsam mehr für den Artenschutz zu tun, das heißt mit Landwirt*innen und Bürger*innen gemeinsam. Wir wollen mit dieser Initiative einerseits die regionale Landwirtschaft unterstützen. Andererseits wollen wir sowohl bei Landwirten als auch bei der Bevölkerung das Bewusstsein für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur und damit auch für den Artenschutz stärken“, erläutert Bianca Strauss.

Schon von weitem sind die Sonnenblumen zu sehen, die die bunt gemischte Insektenweide überragen. Die Pflanzen stehen zur Zeit in voller Blüte und werden fleißig umschwärmt von Schmetterlingen, Bienen, Hummeln und anderen Insekten. „Wir haben gezielt mehrere Flächen verteilt eingerichtet“, sagt Reiner Paul, „um eine Art Netzwerk mit Futterangebot für die Insekten rund um Wallau zu gestalten.“ Die Premiere der Blühinseln sei gut angelaufen, berichtet Rainer Kahl vom Sonnenhof. „Wie wir langfristig damit umgehen, muss sich jetzt noch zeigen.“

Beim ersten „Artenschutz-Gespräch“ vor rund vier Wochen war auch Daniel Philipp beteiligt, Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen in Hofheim. Er wird auch an den geplanten nächsten Treffen mit weiteren Landwirten teilnehmen. Neben dem regelmäßigen fachlichen Austausch wird es eine öffentliche Veranstaltung für Hofheimer Landwirt*innen und interessierte Bürger*innen geben, berichtet Bianca Strauss. „Mir geht es darum, ein konstruktives Miteinander in Hofheim zu schaffen“, so Strauss. „Wir können alle etwas für eine intakte Umwelt und nachhaltigen Artenschutz tun. Neben den Landwirten kann jeder im Garten oder auf dem Balkon eine insektenfreundliche Bepflanzung anlegen.“ Bei der geplanten Informations-Veranstaltung von den Hofheimer GRÜNEN wird es deshalb eine Fach-Beratung zur Bepflanzung, zur Vermeidung von Pflanzenschutzmitteln wie Glyphosat sowie zur Förderung von Maßnahmen einer besonders umweltgerechten Landbewirtschaftung geben. Landwirte, die vorher bereits an den Austauschgesprächen teilnehmen möchten, können sich gerne melden unter: hofheim@gruene-mtk.de
Foto (Bündnis 90/Die Grünen), v.l.: Bianca Strauss, Rainer Kahl, Reiner Paul, Dagmar Giebeler

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.