PM: Moderne Mobilität

Verkehrsminister Al-Wazir zu Gast bei Bianca Strauss am 15. März

Von Anja Jost

Prominente Unterstützung aus Wiesbaden erhält Bianca Strauss, Bürgermeisterkandidatin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, bei einer Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema „Moderne Mobilität“ am Freitag, 15. März, in der Stadthalle am Chinonplatz. Tarek Al-Wazir, Hessens Minister für Verkehr, Wirtschaft, Energie und Wohnen, ist dort zu Gast und wird mit der Kandidatin und den Gästen über das Thema sprechen: Was genau ist in Hessen verkehrspolitisch geplant und welche konkreten Maßnahmen sind in Hofheim nötig und möglich. Moderiert wird die Veranstaltung von Lukas Schauder aus dem Main-Taunus-Kreis, der gerade erst als jüngstes Mitglied in den neu gewählten hessischen Landtag eingezogen ist. Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr im Malersaal im Obergeschoss der Stadthalle.

„Warum soll Hofheim nicht ein Musterbeispiel für moderne Mobilität sein?“, fragt Bianca Strauss. Seit 60 Jahren würden Städte für das Auto geplant. „Heute sehen wir alle, dass dieses Konzept im wahrsten Sinne überholt ist“, sagt die GRÜNEN-Kandidatin. „Wenn wir wollen, dass unsere Stadtzentren wieder vor allem Lebensraum für Begegnungen, Unternehmungen, Geselligkeit sein sollen, brauchen wir neue Ideen für vielseitige, individuelle Mobilität.“ Dabei ginge es nicht um Verzicht oder Gängelung. Im Gegenteil: Die neue Hofheimer Mobilität könne und solle Spaß machen. Gelungene Beispiele für dieses Umdenken gebe es bereits viele. Konkret bedeute dies: „Wir brauchen einen besseren öffentlichen Nahverkehr, mehr Radwege, schöne Fußwege, neue Angebote wie Sharingprojekte für E-Autos und E-Bikes und am besten eine Smartphone-App, die uns immer anzeigt, wie wir von A nach B kommen, bequem und günstig auch ohne Auto“, sagt Bianca Strauss. 

Verkehrspolitik sei Angebotspolitik: Wenn das Angebot attraktiv sei, werde es von den Menschen auch gerne genutzt. Bianca Strauss: „In manchen Städten fahren alle Bürger*innen samstags kostenfrei ins Zentrum, mit öffentlichen Verkehrsmitteln von allen Stadtteilen aus. Warum sollen wir nicht ähnliche Pilotprojekte in Hofheim erproben?“ Wer diese Fragen und Ideen mit Bianca Strauss und Tarek Al-Wazir diskutieren möchte, ist am Freitag, 15. März, herzlich willkommen. Und vor allem erinnert Bianca Strauss an den bevorstehenden Wahltermin: Am Sonntag, 24. März, wird die neue Bürgermeister*in für Hofheim gewählt. Wer an diesem Termin verhindert ist: Eine Briefwahl ist problemlos möglich; weitere Informationen hierzu gibt es im Internet unter www.hofheim.de.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel