PM – Hofheims GRÜNE wählen neuen Vorstand

Hofheims GRÜNE wählen neuen Vorstand

Zöll und Overdick führen den Ortsverband

Rechtzeitig vor Beginn des Kommunalwahlkampfs haben sich die Hofheimer GRÜNEN neu aufgestellt. Bei ihrer Jahreshauptversammlung am vergangenen Dienstag wurde der gesamte Vorstand des Ortsverbandes neu gewählt, um dann mit einem gut eingespielten Vorstandsteam einen aktiven Wahlkampf führen zu können.

Oliver Christ, der mit Madlen Overdick bislang die Doppelspitze der Bündnisgrünen in Hofheim bildete, hatte schon lange vor den Wahlen angekündigt, nicht mehr für ein Vorstandsamt zur Verfügung zu stehen. Der Marxheimer Einzelhändler möchte sich bis zur Kommunalwahl auf sein Stadtverordnetenmandat konzentrieren und mehr Zeit für Geschäft und Hausumbau investieren. Mit Christ, Gründungsmitglied der GRÜNEN offenen Hofheimer Liste (GOHL) und auch des Ortsverbands von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, scheidet zwar ein GRÜNES Urgestein aus dem Vorstand aus, er wird der Partei aber als Radverkehrsexperte erhalten bleiben.

Neu an die Spitze des Ortsverbandes wurde Helmut Zöll gewählt, der seit 2011 auch Ortsvorsteher von Marxheim ist. Gemeinsam mit Madlen Overdick aus Lorsbach bildet er die GRÜNE Doppelspitze. Joachim Phil Straßburger (Marxheim) wurde als Schatzmeister in sein Amt wiedergewählt. Als Beisitzer komplettieren den Vorstand Dagmar Giebeler (Wallau), Christian Pietrak (Lorsbach), Simon Schnellrieder und Prof. Dr. Kurt Jacobs (beide Langenhain).

Mit einer lebhaften Diskussion stimmten sich die GRÜNEN auf die Vorstandswahlen ein. Zöll und Overdick wollen mehr inhaltliche Diskussionen forcieren. »Wir wollen uns mehr mit den Themen auseinandersetzen, die unsere Mitglieder bewegen und die auch für Hofheim wichtig sind”, so die beiden Co-Vorsitzenden. Im Juli wird der Entwurf für das GRÜNE Kommunalwahlprogramm fertiggestellt sein und den Mitgliedern zur abschließenden Diskussion und Beschlussfassung vorgelegt werden. Eine zur Vorbereitung der Kommunalwahl gebildete Steuerungsgruppe hatte erste Entwürfe hierzu erarbeitet, die von den Mitgliedern in einem Workshop diskutiert und ergänzt werden konnten. In offenen Kleingruppen werden derzeit alle Themen noch einmal aufgenommen und die Texte vervollständigt. »Wir liegen mit den Vorbereitungen zur Kommunalwahl gut im Zeitplan. Nach dem Prozess der Programmerarbeitung werden wir jetzt in die Stadtteile gehen, um uns mit den Themen vor Ort zu beschäftigen.« Im gesamten Juni und Anfang Juli wird es in der Kernstadt und allen Stadtteilen dazu eine Veranstaltungsreihe unter dem Motto »Politisch aktiv an meinem Wohnort – wär das was für mich?« geben.

v.l.n.r.: Helmut Zöll, Christian Pietrak, Simon Schnellrieder, Madlen Overdick, Dagmar Giebeler, Joachim Phil Straßburger und Prof. Dr. Kurt Jacobs

v.l.n.r.: Helmut Zöll, Christian Pietrak, Simon Schnellrieder, Madlen Overdick, Dagmar Giebeler, Joachim Phil Straßburger und Prof. Dr. Kurt Jacobs

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel