PM: GRÜNE verurteilen Angriff auf Hofheimer Flüchtlingsunterkunft

Gemeinsame Stellungnahme des Ortsverbands Hofheim und des Kreisverbands Main-Taunus von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zu den Schüssen auf die Containerunterkunft für Flüchtlinge an der Main-Taunus-Schule in Hofheim:

Die GRÜNEN in Hofheim und im gesamten Main-Taunus-Kreis haben mit Entsetzen zur Kenntnis genommen, dass in der Nacht zu Samstag mehrfach mit einem Luftgewehr auf die Flüchtlingsunterkunft an der Main-Taunus-Schule geschossen wurde.

„Wir verurteilen diesen feigen Angriff auf das Schärfste“, so der Hofheimer Stadtverordnete Haluk Kaya, „dieser Vorfall ist ein Angriff auf die Menschenwürde und die in Hofheim praktizierte Willkommenskultur. Dies ist niederträchtig und absolut inakzeptabel.“

Die im gesamten Main-Taunus-Kreis lebenden Flüchtlinge sind bei uns herzlich willkommen und sollen hier in Sicherheit leben können. Die Unterkünfte dürfen nicht für eine Hetze gegen Flüchtlinge instrumentalisiert werden.

Jetzt braucht es eine zügige und umfassende Aufklärung des Vorfalls. Die meist durch Kriegs- und Terrorerfahrungen stark traumatisierten Menschen brauchen Sicherheit und Achtung ihrer Menschenwürde. 

Rassismus und Fremdenfeindlichkeit haben in Hofheim und im gesamten Main-Taunus-Kreis keinen Platz!

Gianina Zimmermann und Daniel Philipp für den Kreisverband von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Madlen Overdick und Oliver Christ für den Ortsverband Hofheim von  BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel