PM: „Ein sehr schöner Austausch“

Weniger Plastikmüll: Hofheimer GRÜNE testen Ideen im Workshop

Wie kann man im Badezimmer den Plastikmüll reduzieren – das war die zentrale Frage des zweiten Zero Waste Workshops der Hofheimer GRÜNEN. 25 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Hofheim, Hattersheim, Bad Soden, Kelkheim und Eppstein, darunter auch Kinder und Jugendliche, trafen sich am Samstagvormittag im Kellereigebäude zu der kostenfreien öffentlichen Veranstaltung. „Wir sind der Meinung, jeder kann etwas tun. Aber gemeinsam ist das leichter und das Ausprobieren macht viel Spaß“, sagen die GRÜNEN. „Wir bieten Bürgerinnen und Bürgern Infos, Ideen und Austausch an. So können sie selbstbestimmt den Umgang mit Plastikmüll im Alltag verändern. Wir freuen uns sehr, dass unser Angebot so gut angenommen wird.“

Exportweltmeister für Müll
Eingeladen haben der Ortsverband BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und die GRÜNE JUGEND Main-Taunus gemeinsam. Co-Vorsitzende Bianca Strauss und Laura Semprecht (GJ) informierten unter anderem darüber, „dass Deutschland inzwischen Exportweltmeister für Müll ist mit 15 Millionen Tonnen im Jahr 2018, gegenüber 11,3 Millionen Tonnen in der Branche Maschinenindustrie.“ Dazu komme, dass die Recyclingquote in Deutschland nur bei rund 15 Prozent liege, weil das Verpackungsmaterial nicht sortenrein genug hergestellt werde.(1)
 
Im Mittelpunkt des Workshops standen deshalb plastikfreie Produkte fürs Baden und Duschen, die zudem weder Mikroplastik, Palmöl, Tenside, Parafine oder andere umwelt- und gesundheitsgefährdende Inhaltsstoffe enthalten. „Jede kleine Veränderung hilft“, betonen die GRÜNEN. „Man kann Seife nutzen, statt Duschgel in der Wegwerflasche. Im Handel gibt es inzwischen Haarseife oder festes Shampoo plastikfrei zu kaufen. Oder aber man stellt eben sein eigenes Produkt her.“ Aus drei natürlichen „Helferlein“  – Natron, Speisestärke und Kokosöl – sowie ein paar Tropfen ätherisches Öl konnte jeder Gast seine Testportion Deocreme produzieren. 
„Das war ein sehr schöner Austausch“, so die Resonanz einer Teilnehmerin. „Ich bin nächstes Mal auf jeden Fall wieder dabei.“ Die Hofheimer GRÜNEN planen aufgrund der guten Resonanz bereits den dritten Termin ihrer Zero Waste Reihe. Wer Interesse hat, kann sich gerne melden: hofheim@gruene-mtk.de

(1) Plastikatlas 2019 Böll-Stiftung
 
Bildmaterial: GRÜNE HOFHEIM
Laura Semprecht, GRÜNE JUGEND Main-Taunus, stellt plastikfreie Pflegeprodukte vor beim Zero Waste Workshop im Kellereigebäude Hofheim.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel