Position zur Wallauer Spange

Unsere Position zur Umsetzung der Wallauer Spange mit Haltepunkt – 30. Januar 2021
 
Als GRÜNE Hofheim begrüßen wir die engagierten Überlegungen der Landwirte vor Ort. Je weniger Fläche bei der Realisierung dieses Projektes verbraucht werden muss, desto besser. Wir werden uns deshalb an gegebener Stelle – in der Hofheimer Stadtverordnetenversammlung und auch als GRÜNE im Kreistag – dafür einsetzen, dass die vorgelegten Alternativpläne wohlwollend fachlich geprüft werden.

Wir befürworten, dass bei diesem wichtigen Infrastruktur-Projekt eine frühzeitige und umfassende Kommunikation und Beteiligung organisiert wird – vor allem auch mit den betroffenen Landwirten.
 
Als GRÜNE Hofheim begrüßen wir die Realisierung der Wallauer Spange – insbesondere den nun vorgesehenen Haltepunkt bei Wallau/Delkenheim. Wenn 2025/2026 hier wie geplant der RMV-Hessen-Express hält, können viele Menschen bequem auf die Bahn umsteigen und Autofahrten reduzieren.

Der neue Haltepunkt an der Wallauer Spange soll unserer Meinung nach im Rahmen eines klimafreundlichen Gesamtkonzeptes selbstverständlich gut mit Bus und Rad erreichbar sein, auch für die Wallauer Bürgerinnen und Bürger. Dafür braucht es vor Ort Platz für Haltestellen und Radabstellanlagen. Dieser Bedarf muss bei den Planungen ebenfalls berücksichtigt werden.
 
Foto: www.wallauer-spange.de

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel