kw2016

Diskussion

Liebe Freundinnen und Freunde GRÜNER Politik in Hofheim,

nachdem es nach einer ausführlichen Sondierungsphase nicht zu Verhandlungen für eine Koalition mit uns GRÜNEN in der Hofheimer Kommunalpolitik gekommen ist, möchten wir gerne mit euch über den Ausgang der Verhandlungen und die zukünfigte Ausrichtung unserer politischen Arbeit ins Gespräch kommen. Wir laden euch deshalb zu einem Meinungsaustausch, wie wir Hofheim auch zukünftig mitgestalten können und wollen, ganz herzlich für Donnerstag, 23. Juni 2016 um 19:30 Uhr in den Rathausanbau, Sitzungsraum 1 (Eingang zwischen Rathaus und Tankstelle) herzlich ein.

Wir freuen uns über euer Kommen und eine lebendige Diskussion!

Herzliche Grüße

Helmut Zöll und Madlen Overdick

image_print

HofheimGRÜN Jun 2016

Liebe Freundinnen und Freunde GRÜNER Politik in Hofheim,

noch bevor morgen die Presse über den Ausgang der Sondierungen einer möglichen politischen Zusammenarbeit mit CDU und FWG in Hofheim berichten wird, möchten wir euch heute ganz aktuell über die Ergebnisse informieren 

Die CDU hat gestern Abend in einer gemeinsamen Sitzung des Partei- und Fraktionsvorstandes den einstimmigen Beschluss gefasst, dass mit den GRÜNEN keine Koalitionsverhandlungen aufgenommen werden sollen. Diese Information erhielt unser Parteivorstand heute Vormittag telefonisch durch den CDU-Fraktionsvorsitzenden Alexander Kurz. Kurz lobte zwar die guten Gespräche zwischen CDU, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und der FWG, nannte aber als einzigen Knackpunkt einer gemeinsamen Zusammenarbeit die Position der GRÜNEN zum Baugebiet Vorderheide II.

Eine Weiterentwicklung der Kreisstadt Hofheim am Taunus wird somit hinter die Realisierung eines einzigen Baugebietes in einem absolut schützenswerten Naturraum gestellt. Die GRÜNEN haben in allen Gesprächen den gradlinigen Kurs beibehalten und sich gegen die Vorderheide II ausgesprochen. Dass dadurch viele andere für die Kreisstadt wichtigen Projekte nicht vorangetrieben werden können, kann von GRÜNER Seite bedauert werden, denn die in Hofheim lebenden Menschen hätten zum Beispiel eine moderne Verkehrspolitik und mehr Transparenz und Bürgerbeteiligung schon lange verdient. Unser Wahlprogramm wird uns jetzt als Leitfaden für die kommenden fünf Jahre der neuen Wahlperiode dienen, anhand dessen wir Anträge herausarbeiten und eine aktive Oppositionspolitik betreiben werden. 

Der CDU fehlt es scheinbar an dem ehrlichen Willen und Mut für einen Politikwechsel in Hofheim. Zukünftig planen die Christdemokraten eine Kooperation mit der SPD, der FWG und der FDP.

Die gute Zusammenarbeit der GRÜNEN Verhandlungsgruppe, bestehend aus Daniel Philipp, Christa Katzenbach, Helmut Zöll und Madlen Overdick hat in den letzten Monaten gezeigt, dass wir mit unseren GRÜNEN Inhalten zu einer Regierungsbeteiligung bereit gewesen wären. Dass auch die GRÜNE Basis sich so lebhaft an der Diskussion beteiligt hat zeigt, wie viel Potenzial in den Reihen unserer Mitglieder steckt. Mit Hans Brandes und Robert Flachenäcker hatte die Verhandlungsgruppe zum Beispiel zwei Berater zur Seite, die kommunikativ und strategisch immens unterstützt haben. Allen Beteiligten gilt deshalb unser ganz herzlicher Dank! 

 

In den nächsten Tagen werden wir einen Termin für eine Mitgliederversammlung bekanntgeben, die uns die Möglichkeit bieten soll, die aktuelle Situation noch einmal ausgiebig zu diskutieren.  

image_print

PM: Daniel Philipp neuer Fraktionsvorsitzender

Daniel Philipp neuer Fraktionsvorsitzender

Die siebenköpfige Stadtverordnetenfraktion der Hofheimer GRÜNEN hat bei einer Fraktionsklausur für die erste Hälfte der Wahlperiode einen neuen Vorstand gewählt. Die Fraktion wählte Daniel Philipp einstimmig zu ihrem neuen Fraktionsvorsitzenden. Komplettiert wird das Dreierteam durch Christa Katzenbach und Marianne Knöß. 

„Damit gehen wir mit einem sehr starken und erfahrenen Führungsteam in die Gremienarbeit und freuen uns auf die politischen Herausforderungen“, so der neue Fraktionsvorsitzende.

Auch in den  Magistrat wollen die GRÜNEN wieder ihre beiden erfahrenen Stadträte Waldemar Haux und Joachim Phil Straßburger entsenden. Dafür werden in der Stadtverordnetenfraktion auch neue Parlamentarier dazukommen.

Neben Philipp, Katzenbach und Knöß werden die GRÜNEN in der Stadtverordnetenversammlung Hofheim von Madlen Overdick, Marion Michel, Christian Pietrak und dem für Straßburger nachrückenden Günter Mohr vertreten.

 

image_print

Kalender

Keine Termine in den nächsten Tagen
mehr im Kalender

mehr...
      399e482b9b 2e7da0c8f7 gruenwirkt KoaVertrag-Banner image